Vorkaufsrecht

Rechtliche Fragen zur Hundehaltung und Hundeverordnungen in den jeweiligen Bundesländern. Bild

Vorkaufsrecht

Beitragvon Monsterbande » 29. Mär 2012, 14:09

Hallo zusammen,

Gestern Abend musste ich irgendwie über das sogenannte Vorkaufsrecht nachdenken.
Schon seit bestimmt 1-2 Jahren kommt es mir immer wieder mal in den Kopf und ich muss dann immer darüber nachdenken.

Ich habe es schon sehr oft mit erlebt, das genau dieser Teil eines Schutzvertrages zum Streit geführt hat.
Ich habe dazu immer meine geteilte Meinung. Mal so ein kleines Beispiel:

Golden Retriever, ca 10 Monate alt.
Muss aus unerwarteten beruflichen Veränderungen in ein neues zu Hause. Im Schutzvertrag steht drin, das sich der alte Eigentümer das Vorkaufsrecht vorbehält. Desweiteren ist allerdings nicht vermerkt, das der neue Eigentümer dazu verpflichtet wäre, dieses umgehend an den alten Eigentümer mitzuteilen, sollte der Hund weg müssen.

Der Besitzer des Junghundes möchte den Golden Retriever allerdings nicht wieder zurück bringen, da die Gegenheiten (wohin der Hund zurück gehen würde) für ihn nicht "das passende zu Hause" dar stellt, welches er sich für seinen Hund wünscht bzw. sucht.

Ich war eigentlich immer der Meinung, das der aktuelle Eigentümer des Hundes nicht dazu verpflichtet ist, dieses Vorkaufsrecht einzuhalten. Er ist zwar (je nach Vertrag) dazu verpflichtet, dem alten Besitzer den Verkauf mitzuteilen, aber er ist nicht dazu verpflichtet, den Hund auch wirklich an den alten Besitzer zurück zu geben, wenn er dieses als nicht passend ansieht.

So, jetzt hab ich mal gegooglet und folgendes gefunden: Vorkaufsrecht Hund - Überprüfung eines Vertrages

Mich würde es jetzt mal interessieren, wie ihr das seht bzw. allgemein seht.
Ich finde dieses Vorkaufsrecht teils gut und teils schlecht. Ich finde es zB. gut, wenn ein Welpe aus einer guten Zucht, zurück zum Züchter gebracht wird. Aber auf der anderen Seite finde ich, wenn der Besitzer ein bereits passendes zu Hause gefunden hat oder gewillt ist, den Hund in ein wirklich gutes zu Hause zu bringen, sollte er dieses auch tun. Letzten Endes ist man ja "Eigentümer" des Hundes und bekommt das vollständige Recht zugewiesen.

Wie würdet ihr denn reagieren, wenn Euch so etwas passieren würde? Hier sind ja nun auch einige die Züchten, wie seht ihr das denn?
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon wuf-wuf » 29. Mär 2012, 20:11

Der Vertrag wurde als rechtswidrig eingestuft.
Ich denke beim Vorkaufsrecht kommt es immer auf den Einzelfall drauf an.
Wenn die Klausel ungültig ist,muss man sich ja nicht dran halten.
Das kann zum Wohle des Tieres sein,muss aber nicht.
Allerdings,wenn ich so einen Vertrag unterschreiben würde, fände ich es besser,mich daran zu halten.Vermeidet Ärger.
Senior
Senior
 
Beiträge: 828
Registriert: 01.2012
Wohnort: Aspach
Geschlecht: weiblich

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon Bullydogge » 11. Apr 2012, 18:10

Viele sog. Tierschutzverträge sind nicht rechtsgültig,das wissen auch die "Tierschutz-Organisationen". Die sollen hauptsächlich einschüchternd wirken und viele lassen einen Vertrag leider vor Abschluß nicht von einem Anwalt prüfen (wozu aber jeder das Recht hat).
Bild
Heilir Æsir, heilar Ásynjur
og öll ginnheilög go
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 24
Registriert: 04.2012
Wohnort: Mettmann
Geschlecht: männlich

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon Monsterbande » 12. Apr 2012, 06:52

Naja, aber es ist ja so, das Du mit dem Kauf eines Tieres auch der "Eigentümer" des Tieres bist.
Da finde ich nämlich, die Tierschutzverträge ein wenig ... ja .. daneben. Du sollst der Eigentümer des Tieres sein, dafür Haften, es Pflegen, Versorgen und co. aber solltest Du das Tier nicht mehr halten können, musst Du das Tier ohne Rückgabe der Schutzgebühr zurück an den Verein geben ?!

Und bei Welpen sehe ich das auch ein wenig anders.
Kaufe ich den Welpen rechtmäßig und übergibt mir der Züchter (oder peng eben) das volle Recht dem Tier gegenüber, darf er meiner Meinung nach das Tier bei Verkauf nicht zurück fordern. Sonst hätte er den Welpen nur mit einem Pflegevertrag abgeben dürfen, wenn er nicht wollen würde, dass der Welpe im Ernstfall weiter verkauft wird.
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon hamster01 » 12. Apr 2012, 09:40

also bei Züchtern versteht sich das Vorkaufsrecht doch eher so, das der Hund nicht untergeht, in die falschen Hände. Ein guter Züchter nimmt lieber -aus was für Gründen auch immer- den Hund selber zu sich zurück, als das er nicht weiß wo er landet- zB auch im TH . dH er steht den bald ehemaligen Besitzern zur Seite, und nimmt selbst den Hund, damit die nicht überfordert sind und die falsche Bleibe suchen.

und im TS kenne ich eine Pflegestelle, die möchte auch gerne informiert werden und nimmt die Tiere im notfall wieder zu sich, als das sie zum Wanderpokal werden. (deshalb hat sie jetzt auch den lieben kroatischen Schäferhund wieder da). Sie will eben im Notfall die "Adoptiveletern " nicht im Stich lassen und vermittelt ann lieber selber.

Im Klartext heißt das für mich: ich kann den Hund nicht behalten. Wenn ich jemanden weiß, der ihn gerne nehmen würde, dann gehen wir zusammen zum Züchter bzw zur Pflegestelle und teielen den Plan dort mit.
Adult Dog
Adult Dog
 
Beiträge: 154
Registriert: 02.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon Monsterbande » 13. Apr 2012, 13:07

Naja, ich sag es mal so, bei Hunden aus dem Tierschutz behält dieser sich ja nicht das Vorkaufsrecht vor, sondern das Recht gegenüber dem Hund. Klar, bei einigen finde ich es ratsam, aber auf der anderen Seite finde ich es nicht in Ordnung.

Also bei Züchtern muss ich ganz ehrlich sagen, ich würde meinen Hunde NIE zum Züchter zurück geben. Außer es handelt sich noch um einen Welpen. Da wäre mir das Vorkaufsrecht auch egal. Das hat aber viel mehr was mit meiner Erfahrung mit Züchtern zutun.
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon Bullydogge » 13. Apr 2012, 13:41

Verstehe ich das richtig: Du würdest unter Umständen viel Geld bei einem Züchter ausgeben,um einen Welpen zu kaufen,bist aber nicht mit der Haltung der Hunde einverstanden? Kurz gesagt,Du vertraust dem Züchter nicht kaufst aber trotzdem den Welpen?
Bild
Heilir Æsir, heilar Ásynjur
og öll ginnheilög go
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 24
Registriert: 04.2012
Wohnort: Mettmann
Geschlecht: männlich

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon hamster01 » 13. Apr 2012, 14:11

also gerade das finde ich sehr gut, wenn ein Züchter den Hund auch nach -sagen wir mal- 5 Jahren zurück nimmt. mir fällt da Hund-Katze-Maus ein, wo der Landseer-Rüde nach vielen Jahren wieder zur Züchterin zurückkam - und beide am weinen waren vor Freude! auch der Hund war wieder Zuhause, seine Freude konnte man ihm ansehen! :D

ich finde die Rücknahme zeigt doch, das dem Züchter nicht nur das Geld wchtig ist, sondern auch der Verbleib und die Zukunft der Tiere.
Adult Dog
Adult Dog
 
Beiträge: 154
Registriert: 02.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon Monsterbande » 13. Apr 2012, 14:55

Bullydogge hat geschrieben:Verstehe ich das richtig: Du würdest unter Umständen viel Geld bei einem Züchter ausgeben,um einen Welpen zu kaufen,bist aber nicht mit der Haltung der Hunde einverstanden? Kurz gesagt,Du vertraust dem Züchter nicht kaufst aber trotzdem den Welpen?



Nein, ich habe seit her nie wieder einen Hund beim Züchter gekauft und habe es auch nicht vor.
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Vorkaufsrecht

Beitragvon Bullydogge » 13. Apr 2012, 15:07

Aber Du schriebst doch: Du würdest nie einen Hund zum Züchter zurück geben. Um in der Annahme zu bleiben,hättest Du ja erstmal einen Hund bei einem Züchter kaufen müssen dem Du nicht vertraust ;)
Bild
Heilir Æsir, heilar Ásynjur
og öll ginnheilög go
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 24
Registriert: 04.2012
Wohnort: Mettmann
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Verordnungen & Rechtliches"

 
cron