Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Rechtliche Fragen zur Hundehaltung und Hundeverordnungen in den jeweiligen Bundesländern. Bild

Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon Monsterbande » 29. Mär 2012, 14:01

Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon FrauEmma » 29. Mär 2012, 14:10

Finde ich sehr gut den es gibt ja nicht die Böse Hunderasse es ist der Halter der seinen Hund dazu macht. Und solche leute dürfen keine Hunde halten.
Erfahrener Althund
Erfahrener Althund
 
Beiträge: 283
Registriert: 01.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon Yve1970 » 29. Mär 2012, 14:33

Na endlich mal eine gute Nachricht.

Den Kampfhunde gibt es in meinen Augen nicht nur Kampfmenschen
Erfahrener Althund
Erfahrener Althund
 
Beiträge: 376
Registriert: 01.2012
Wohnort: Spaichingen
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon Monsterbande » 29. Mär 2012, 14:51

Und wenn das nach hinten los geht?
Was dann`?
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon wuf-wuf » 29. Mär 2012, 20:04

Wie meinst du das mit "nach hinten losgehen"?

Die Berliner müssen handeln. Ihnen geht das Geld aus. :?
Senior
Senior
 
Beiträge: 828
Registriert: 01.2012
Wohnort: Aspach
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon Yve1970 » 30. Mär 2012, 10:28

Hmmmmmmmm Risiko ist immer da Alex aber sind wir mal ehrlich ich kenne so viele sogenannten Kampfhunde und die kämpfen nur um eines um ihren Schlaf .......

Ich finde das man an die Halter treten muss und denen einige Auflagen verschrieben sollte damit nicht Hinz und Kunz einen sogenannten Kampfhund halten kann und darf.

z.B. eine 70 jährige Frau wird mit SIcherheit große Probleme haben, wenn ein Staff oder Pit beim Spazieren an der Leine zieht, wie soll die den noch verhalten.
Erfahrener Althund
Erfahrener Althund
 
Beiträge: 376
Registriert: 01.2012
Wohnort: Spaichingen
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon wuf-wuf » 30. Mär 2012, 11:25

Die 70jährige kann aber auch mit einem Schäferhund,Hovawart,Berner und sonstigem Schwierigkeiten haben.
Senior
Senior
 
Beiträge: 828
Registriert: 01.2012
Wohnort: Aspach
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon Monsterbande » 30. Mär 2012, 11:32

Habt ihr mal ins Berliner Tierheim geschaut? Die sind voll von Listenhunden. Oft wurden die Hunde beschlagnahmt, weil die Auflagen nicht erfüllt wurden, die Besitzer mehrfach durch den Sachkundetest geknallt sind :?: :!: oder weil sie unsachgemäß gehalten wurden.

Wenn die Liste nun abgeschafft wird, verfallen somit auch die Auflagen (die Auflagen bestimmen auch, das ein Vorbestrafer keinen Listenhund halten darf) und damit hätten wieder alle grünes Licht, sich einen solchen Hund zu holen. In Polen zB werden immer noch Pit Bulls rein für Hundekämpfe gezüchtet, die Hunde müssen selbst beim Deckakt einen Maulkorb tragen und von Berlin nach Polen? Das ist ja wohl mal ein Witz und wenn es für genau solche Idi ... keine Grenzen mehr gibt, mag ich es mir nicht ausmalen, was dabei alles nach hinten los geht.

Vom Drama mal abgesehen, denke ich auch, das einige die gar keine Ahnung von diesen Hunden haben, aus Mitleid ("Ohh der Arme Kampfhund, jetzt darf ich ja") unüberlegt die Tiere zu sich holen würden.

Natürlich ist es toll und viele Listenhundebesitzer werden hierbei schwer auf Atmen können, aber ich sehe da auch die Nachteile.
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon Ravid » 13. Jun 2012, 11:17

Rasseliste abschaffen heisst ja nicht das es keine Auflagen mehr gibt. In Hessen wird auch darüber diskutiert die Rasseliste zu kippen. Dafür soll dann ein Sachkundetest für alle Hundehalter kommen. Glaube so ähnlich ist das in Berlin auch angedacht.

In Polen zB werden immer noch Pit Bulls rein für Hundekämpfe gezüchtet, die Hunde müssen selbst beim Deckakt einen Maulkorb tragen und von Berlin nach Polen? Das ist ja wohl mal ein Witz und wenn es für genau solche Idi ... keine Grenzen mehr gibt, mag ich es mir nicht ausmalen, was dabei alles nach hinten los geht.

Du meinst nun ehrlich dieses Problem wird entstehen wenn es keine Rasseliste mehr gibt? Das Problem existiert doch schon längst. 90% der hier via Internet-Portalen verkauften "Pitbull"- Welpen stammen aus solchen Zuchten im Osten (nicht nur Polen). Bzw. sind die Hunde welche ihr hinterher versucht wieder über die Tierschutzorgas zu vermitteln, wenn sie beschlagnahmt, ausgesetzt oder ihren Ahnungslosen Besitzern über den Kopf gewachsen sind. :roll:
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 41
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Berlin will "Kampfhundeliste" abschaffen

Beitragvon Franky » 13. Jun 2012, 14:18

Ravid hat geschrieben:
In Polen zB werden immer noch Pit Bulls rein für Hundekämpfe gezüchtet, die Hunde müssen selbst beim Deckakt einen Maulkorb tragen und von Berlin nach Polen? Das ist ja wohl mal ein Witz und wenn es für genau solche Idi ... keine Grenzen mehr gibt, mag ich es mir nicht ausmalen, was dabei alles nach hinten los geht.

Du meinst nun ehrlich dieses Problem wird entstehen wenn es keine Rasseliste mehr gibt? Das Problem existiert doch schon längst. 90% der hier via Internet-Portalen verkauften "Pitbull"- Welpen stammen aus solchen Zuchten im Osten (nicht nur Polen). Bzw. sind die Hunde welche ihr hinterher versucht wieder über die Tierschutzorgas zu vermitteln, wenn sie beschlagnahmt, ausgesetzt oder ihren Ahnungslosen Besitzern über den Kopf gewachsen sind. :roll:


Aber da stammt fast nichts aus Hundekampfzuchen, das sind Vermehrer die ihre "Red Nose" und "blueline" Hunde günstige an den man bringen wollen.

Ob Gesetzt hin oder her, da man in Berlin verkaufen darf, wird alles was nicht niet- und nagelfest ist über die Grenze gekarrt und das nicht erst seit gestern.

Auch bei anderen Rassen kommt es vor das sich Hündinnen nicht belegen lassen und nach dem Rüden beißen, das ist bei der Rasse auch nicht häufiger.
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Verordnungen & Rechtliches"

 
cron