Amba und Bea

Hier kannst Du Hunden in Not eine Chance geben. Beachte aber bitte die Forenregeln. Bild

Re: Amba und Bea

Beitragvon Monsterbande » 22. Mai 2012, 20:13

So, hab die beiden heute außerhalb vom Tierheim kennen gelernt.

Es wird vermutet, das Bea (mit den Stehohren) die Tochter von Amba ist. Die waren in einem Tierheim, in dem sie komplett von Menschen isoliert waren und genau das zeigt sich nun auch.

Beide sind recht klein (vielleicht Spitz - Terrier Mischlinge) und Amba hat bisschen flauschigeres Fell.
Gerade Bea ist unglaublich ängstlich. Ich war kaum in der nähe, rannte sie nach hinten weg, legte die Ohren an, bellte mich aus, versuchte in alle richtungen abzuhauen. Amba ist da erheblich ruhiger. Sie kam schnuppern und tolerierte meine Anwesenheit dann. Als ich in die Hocke gehen musste, war das für Bea der gnadenstoß. Da hat sie ganz ängstlich geknurrt, obwohl ich sie noch nicht einmal angesehen habe.

Ins Wasser gehen sie aber gerne und planschen dann auch gemeinsam rum.

Gerade Bea braucht unheimlich viel Zeit um vertrauen zu fassen. Hat sie diesen aber erst einmal, ist sie eine richtige Schmusebacke und anhänglich.

Für beide wird ein Platz gesucht, an dem man sich die ruhe und zeit nehmen kann und möchte, sie auftauen zu lassen, vertrauen zu fassen und eine gewohnheit zu finden.

Bilder konnte ich keine machen, hatte die Hände voll.
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Körbchen gesucht"

 
cron