APBT - krank und teuer

Rassebeschreibungen, spezielle Rassefragen, Aufklärungen und vieles mehr. Bild

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Monsterbande » 12. Jun 2012, 11:16

Bin ja neugierig. Darf ich mal fragen woher ihr eure Informationen habt und inwieweit man diesen glauben schenken kann/darf?
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Franky » 12. Jun 2012, 19:10

Ich beschäftige mich ja nicht erst seit gestern mit der Rasse, daher wird eine genaue Definition schwierig.
Natürlich ist viel aus Unterhaltungen mit den Leute, aber auch sehr viel aus Büchern (meist sehr alt) und sehr viele Ahnentafeln studiert.

Du kannst es gern nachlesen, aber die meisten Bücher bekommt man nicht unter 100 Euro ;)
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Ravid » 12. Jun 2012, 21:39

Habe seit 22 Jahren APBT und Pitbulltype Hunde. Beschäftige mich seit dieser Zeit mit der Zuchtgeschichte der Rasse, habe gelesen was mir in die Finger gekommen ist, habe diverse Leute getroffen, gesprochen, geschrieben die die Rasse über Jahre halten, arbeiten, züchten. Kontakt zu den beiden amerikanischen Zuchtclubs ADBA und UKC.
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 41
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Monsterbande » 13. Jun 2012, 07:39

Ok, danke. :)
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Franky » 13. Jun 2012, 13:11

Welche Bücher hattest du den gelesen oder die Infos her?
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Monsterbande » 13. Jun 2012, 13:13

Ich versteif mich nicht auf Bücher.
Klar lese ich auch gerne welche, aber sie bilden nicht mein Haupt/Grundwissen.
Ich bilde mir lieber selbst meine Meinung, in dem ich mir unterschiedliche Seiten anhöre/ansehe und ggf. mich da noch mal hinterklemme.

Zumal ich irgendwo geschrieben hatte, dass der Pit mir größten Teils noch ein Rätzel ist :!:
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Franky » 13. Jun 2012, 13:24

Bailey hat geschrieben:Ich versteif mich nicht auf Bücher.
Klar lese ich auch gerne welche, aber sie bilden nicht mein Haupt/Grundwissen.
Ich bilde mir lieber selbst meine Meinung, in dem ich mir unterschiedliche Seiten anhöre/ansehe und ggf. mich da noch mal hinterklemme.

Zumal ich irgendwo geschrieben hatte, dass der Pit mir größten Teils noch ein Rätzel ist :!:


Ah... ok. Die Hunde muss man erlebt haben, dann löst sich das Rätzel von ganz allein ;)
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Monsterbande » 13. Jun 2012, 15:29

Das habe ich so nicht geschrieben und eine solch unterschwellige Bemerkung finde ich zudem auch unpassend, nur weil ich nicht alles glaube, was in Büchern steht oder mir jemand unbekanntes im Internet meint auftischen zu wollen.
Standing In The Hall Of Fame - And The World's Gonna Know Your Name
Cause You Burn With The Brightest Flame - And The World's Gonna Know Your Name
And You'll Be On The Walls Of The Hall Of Fame
Rudelchef
Rudelchef
 
Beiträge: 1885
Registriert: 01.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Ravid » 14. Jun 2012, 00:33

Bin mir nicht sicher ob das jetzt wirklich eine unterschwellige Botschaft hätte sein sollen.
Zumindest sehe ich das schon so, man kann viel lesen (was ja auch richtig ist für den Informationserhalt), aber das persönliche Kennenlernen der Hunde und der Umgang mit ihnen zeigt einem doch auch das wichtigste was sie ausmacht.

Wer sollte es Dir denn sonst ehrlicher und direkter vermitteln als der Hund in Person?
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 41
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: APBT - krank und teuer

Beitragvon Franky » 14. Jun 2012, 05:54

Bailey hat geschrieben:Das habe ich so nicht geschrieben und eine solch unterschwellige Bemerkung finde ich zudem auch unpassend, nur weil ich nicht alles glaube, was in Büchern steht oder mir jemand unbekanntes im Internet meint auftischen zu wollen.


Jetzt ist echt eine Entschuldigung deiner seits angebracht! Denn da ist keine unterschwellige Bemerkung/Botschaft. Lies nichts zwischen den Zeilen wo nichts ist. Da ich weder Medium, Kampfschmuser bin und auch schon aus dem Alter raus bin, gibt es keine verstecken Botschaft. Und der Riddler bin ich auch nicht :roll:

Richtig Ravid!
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Hundeatlas"

 
cron